Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880127

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Die Iguazu Wasserfälle in 2 Ländern erleben

    Entdecken Sie die berühmten Iguazu Wasserfälle

    • Überblick
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Erlebnis: Ausflug brasilianische Seite der Wasserfälle
    Route: Puerto Iguazú – Foz do Iguaçu in Brasilien
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reisepreis: ab € 342,- p. P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ tropisches Klima
    ✓ beeindruckende Wasserfälle in Argentinien und Brasilien
    ✓ geführte Tour nach Brasilien
    Übernachtung: 3 Nächte in einer gemütlichen Pension (Komfort 3)
    Aktivitäten: Privater Ausflug zur brasilianischen Seite der Wasserfälle mit Englisch sprechendem Guide
    Eintritte: Nationalpark Iguaçu (Brasilien)
    Transport: Gruppentransfer bei An- und Abreise, Privattransfer nach Brasilien mit Englisch sprechendem Guide
    Mahlzeiten: 3x Frühstück
    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Weitere Ausflüge

    iguazu-wasserfaelle-reisende

    Tolle Aussicht auf die Wasserfälle

    Tag 1 Ankunft in Puerto Iguazú

    Die meisten Reisenden fliegen nach Puerto Iguazu und kommen am frühen Nachmittag hier an. Wenn Sie nicht fliegen, sondern am vorherigen Abend mit dem Nachtbus aus Buenos Aires abgefahren sind, kommen Sie am Morgen in den Ort an. In jeden Fall werden Sie bei Ankunft in der kleinen Stadt nahe der Iguazú Wasserfälle bereits erwartet und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Die kleine Unterkunft verfügt über einen Garten mit Swimmingpool und die gemütlichen Zimmer sind klimatisiert, was hier in den Tropen sehr angenehm ist. Den restlichen Tag haben Sie zur freien Verfügung und können sich am Pool erholen und die Seele baumeln zu lassen. Oder Sie fahren nach Puerto Iguazú rein und bummeln etwas durch den kleinen Ort. Am Abend sollten Sie sich mit einem leckeren Abendessen für den Ausflug am nächsten Tag stärken.

    Der Teufelsschlund

    Die Wasserfälle aus der Nähe

    Tag 2 Besuch der argentinischen Seite der Iguazú Wasserfälle

    Sie können leicht auf eigene Faust den argentinischen Nationalpark der Iguazú Wasserfälle erkunden. Sie bestimmen selber wie spät, wie lange und in welchem Tempo Sie das machen möchten. Persönlich empfehlen wir einen ganzen Tag für den Besuch einzuplanen, da es viel zu entdecken und erleben gibt. In der Nähe Ihres Hotels gibt es eine Bushaltestelle, von dort fährt jede halbe Stunde ein Bus zum Eingang des Nationalparks ab. Die Fahrt dauert ca. 20 Minuten. Sie zahlen den Eintritt und steigen in die Parkeisenbahn, die Sie zu einem flachen Wanderweg am Fluss fährt. Nach einer einstündigen Wanderung erreichen Sie eine Fußgängerbrücke über den Parana Fluss zum “Teufelsschlund”, dem Herzen der Iguazú Wasserfälle. Erst jetzt wird Ihnen bewusst, welche Wassermengen hier jede Sekunde des Tages hinabstürzen. Am Eingang nehmen Sie den Bus oder ein Taxi zurück zu Ihrem Hotel. Tipp: Fragen Sie bei Ankunft im Hotel nach, ob der Park auch abends geöffnet ist. Das ist manchmal der Fall. Dann ist es viel ruhiger und bei Mondlicht sehen die Iguazú Wasserfälle wieder ganz anders aus.

    Tukane im Iguazu Nationalpark

    Exotische Tiere ganz nah

    Tag 3 Ausflug auf die brasilianische Seite der Wasserfälle

    Heute werden Sie nach dem Frühstück gegen 09:00 Uhr für eine Privattour zur brasilianischen Seite der Wasserfälle abgeholt. Hier erwartet Sie eine völlig andere Erfahrung als auf der anderen Seite der Grenze. Die Brasilianer sagen: “Argentinien hat die Fälle, aber wir haben die Aussicht”. Und das stimmt, denn 80% der Wasserfälle liegen auf der argentinischen Seite des Iguazu Flusses, aber von dem Weg an der brasilianischen Seite aus sieht man sie am besten. Sie müssen natürlich erst einmal die Grenze überqueren. Der Guide nimmt Ihren Reisepass an sich und kümmert sich um die Formalitäten. Je nachdem wie viele Personen gerade die Grenze passieren möchten, kann es etwas Zeit in Anspruch nehmen. Dann fahren Sie in die Stadt Foz do Iguacu und danach durch den Regenwald zum Visitor Centre von Iguaçu. Unterwegs können Sie hunderte von Schmetterlingen und mit Glück Tucane beobachten.

    Wasserfälle mit Regenbogen

    Faszinierender Anblick der rauschenden Wassermassen

    Anschließend fahren Sie weiter zum Startpunkt Cataratas, wo ein Wanderweg zu den Iguazu Wasserfällen beginnt. Sie können auch hier in einem 4-Sterne-Hotel direkt an den Iguazu Wasserfällen übernachten, erkundigen Sie sich bei uns. Nun wandern Sie am Fluss entlang, in den die Iguazu Wasserfälle hinabstürzen. Seitenpfade führen zu Plattformen über den Fluss. Wenn der Wind aus der ‘richtigen’ Richtung weht, können Sie ganz schön nass werden, aber zur Belohnung sehen Sie einen wunderschönen Regenbogen, den die Sonne in den Wassertröpfchen bildet. Der Weg endet bei einem kleinen Komplex mit Toiletten, Souvenirshops und einem erstaunlich guten Restaurant, in dem Sie zu Mittag essen können. Für 12,- US$ können Sie bei einem ‘all you can eat’ Buffet aus verschiedenen brasilianischen Spezialitäten wählen. Zum verabredeten Zeitpunkt werden Sie hier abgeholt und zu einem Hotel mit Swimmingpool etwas außerhalb des brasilianischen Parks gebracht.

    Den Iguazú Wasserfällen ganz nah

    Bootstour zu den Iguazú Wasserfällen

    Tag 4 Abreise aus Foz do Iguaçu

    Sie können vom Flughafen von Foz do Iguaçu über Rio de Janeiro oder Sao Paulo zurück nach Europa fliegen oder aber Ihre Reise in Brasilien fortsetzen.  Wenn Sie weitere Highlights Brasiliens kennen lernen oder Ihren Urlaub an einem der tropischen Strände des Landes ausklingen lassen möchten, sehen Sie sich doch einmal unsere Reisebausteine in Brasilien an. Wenn Sie im Anschluss an diesen Baustein in Argentinien weiterreisen möchten, werden Sie nach dem Ausflug auf die brasilianische Seite der Wasserfälle zurück zu Ihrem Hotel in Puerto Iguazú gebracht und übernachten nicht auf der brasilianischen Seite.

     

    Reisezeit

    Die besten Monate, um die Wasserfälle von Iguazú zu besuchen sind September bis Dezember und März bis Mai. Von November bis April erreichen die Temperaturen über 30°C. Von Mai bis September hat es durchschnittlich 22°C und das Wetter ist weniger schön, wobei es das ganze Jahr über regnen kann. Die Sommerferien der Südamerikaner sind von Dezember bis Februar, zu dieser Zeit ist Hochsaison und der Park ist sehr voll.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Special Stay Yacutinga Lodge

    Übernachten in einer Öko Lodge im Dschungel

    Reisekosten: ab € 827,- bei 2 Personen für 4 Tage/ 3 Nächte
    Leistungen: 3 Übernachtungen in einer Dschungellodge (Komfort 3), Transfer ab/ bis Puerto Iguazú, tägliche Ausflüge in die Umgebung mit Englisch sprechendem Guide, Vollpension

    Im Vorfeld des Bausteins “Die Iguazu Wasserfälle in 2 Ländern erleben” haben Sie die Möglichkeit, ein paar Tage in einer ganz besonderen Öko-Lodge zu verbringen. Die Lodge liegt mitten im Dschungel und Sie übernachten in einer Hütte, die eine Mischung aus Natur und Komfort bietet.
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Die Iguazu Wasserfälle in 2 Ländern erleben
    Special Stay Yacutinga Lodge
    x